AIDA bei EURESAreisen buchen
Mein Schiff bei EURESAreisen buchen
Costa bei EURESAreisen buchen
MSC bei EURESAreisen buchen
  • Home
  • Blog
  • Zwischen Wolkenland und Symphony of the Seas
Verfasst am .

Zwischen Wolkenland und Symphony of the Seas

Bug der Symphony of the Seas

Zur Stunde sind Gregor und Johannes auf dem Heimweg von Barcelona, wo sie kürzlich an und von Bord des größten Kreuzfahrtschiffes der Welt gegangen sind. Was die beiden auf der Symphony of the Seas gemacht und erlebt haben, verraten wir euch im Folgenden. Vorher stellen wir euch eine neue Kollegin sowie einen neuen Büroraum vor und verraten, woran wir während der vergangenen Tage gearbeitet haben.

  • Kalenderwoche:
    14 | 02.04. bis 08.04.2018
    Themenfelder:
    Royal Caribbean, 1. April, EURESA Team
    Orte:
    Saarburg, Barcelona

  • Highlight:
    Urlaubs(vor)freude verschenkt
    Zitat der Woche:
    "Dann mach ich mal einen Tagesausflug ins Saarland"
    Letzte Backwaren:
    Muffins von Thorsten und Mirjam

Süßer Start in die Woche

Pünktlich zum Ende der Fastenzeit gab es am ersten Arbeitstag nach Ostern reichlich süße Backwaren. Diese verdankten wir einerseits unserem Programmierer Thorsten, der am Wochenende seinen 30. Geburtstag feierte (wozu wir ihm an dieser Stelle nochmals herzlich gratulieren möchten) und am Dienstag schokoladige Muffins mitbrachte.

Gebacken hat auch Mirjam, ihre Oster-Muffins waren ebenfalls sehr lecker. Die 22-Jährige verstärkt für drei Monate unsere Unternehmenskommunikation – eine Aufgabe, die ihr aus gleich mehreren Gründen zusagt: Als Medienwissenschafts-Studentin kann die Wahl-Triererin praktische Erfahrungen sammeln, die ihr in ihrem künftigen Berufsleben weiterhelfen werden. Zudem kommt sie so täglich mit dem Thema Reisen in Berührung. Das ist keine schlechte Voraussetzung für jemanden, der in den Semesterferien regelmäßig den Rucksack schultert und ferne Länder erkundet. Das nächste Ziel der sympathischen Ballett-Tänzerin steht übrigens bereits fest: Marokko. Wir wünschen ihr schon mal viel Freude im Urlaub, sind aber froh, dass Mirjam uns vorher noch tatkräftig beim Texten unterstützt. An dieser Stelle möchten wir sie nochmal ganz offiziell in unseren Reihen begrüßen: Schön, dass du an Bord bist!

Thorsten mit Muffins
Mirjam mit Muffins

Zu Besuch im Wolkenland

Bereits länger an Bord sind unsere Kolleginnen Anne und Dani. Gemeinsam mit Praktikantin Annika (die wir euch vergangene Woche vorgestellt haben) sitzen die beiden seit Kurzem in unserem neuen Büroraum namens „Wolkenland“. Dabei handelt es sich streng genommen gar nicht um einen neuen Raum, die Nutzung hat sich allerdings geändert. Das „Wolkenland“ war nämlich unser Konferenzraum, bis die „Villa“ mit ihrem multifunktionalen Pausen- und Meetingraum „Disney World“ fertiggestellt wurde.

Nun war also Platz, und den haben wir umgehend genutzt: für vier neue Arbeitsplätze und einen Empfangstresen, an dem unsere Assistenz der Geschäftsführung Besucher begrüßen kann. Der vierte, noch unbesetzte Arbeitsplatz sucht übrigens noch jemanden, der ihn einnimmt. Zu diesem Zweck haben wir die Ausbildungsstelle Kaufmann/-frau für Bürokommunikation ausgeschrieben. Wer Interesse hat, ab Sommer Teil unseres Teams zu werden, findet hier weitere Informationen und unser Bewerbungsformular.

Der Name „Wolkenland“ ist übrigens keine Reminiszenz an das Videospiel „Super Mario Odyssey“, sondern geht auf die Kinderserie „Die Glücksbärchis“ zurück und reiht sich damit gut ein in die Liste unserer Büronamen, die allesamt Filmen, Spielen oder Comics entlehnt sind.

Direkt neben der Eingangstür zu dem „neuen“ Raum wurde eine Kaffee-Ecke eingerichtet, sodass die KollegInnen aus den oberen Büros (neben Wolkenland sind dies Madagaskar, Honigtopf und Peanuts) keine Treppen mehr laufen müssen, um sich eine morgendliche, flüssige Stärkung zu kochen.

EURESAreisen Büro Wolkenland
Neue Kaffeeecke bei EURESAreisen

Schicke Kartons und ein voller Kofferraum

Unter Anleitung unserer fleißigen Laura haben Annika, Lynn und Mirjam am Mittwoch und Donnerstag zahlreiche EURESAreisen Kartons zurechtgeschnitten, gefaltet und mit einem streng geheimen Inhalt gefüllt. Was genau sich in den blauen Boxen mit der silberfarbenen Prägung verbirgt, erzählen wir trotz unserer allgemeinen Auskunftsfreude an dieser Stelle nicht.

Für die Erledigung eines weiteren Spezialeinsatzes zeichnet sich Nicolas verantwortlich: Er hat, mit tatkräftiger Hilfe von Jonas, Tobi und Patrick, den Kofferraum eines Firmenwagens mit exakt 5.400 Ausgaben unseres Info- und Kundenmagazins Kreuzfahrt-Post beladen und diese ins benachbarte Saarland gebracht. Dort werden die Blätter in den kommenden Tagen verteilt und sorgen hoffentlich für Lese-Spaß und kurzweilige Stunden voller Urlaubs-Vorfreude.

Kreuzfahrt-Post Ausgaben in Kofferraum
Praktikantinnen mit EURESAreisen Karton

Neuer alter Bekannter: Nic bleibt an Bord

Wo wir gerade von Nicolas alias Nic sprechen: Der Trassemer bleibt uns über sein Praktikum hinaus erhalten! Pünktlich zum Wechsel vom Hospitanten zum Projektmitarbeiter hatte er unsere berüchtigte Prakti-Box mit allerlei lustigen, praktischen und leckeren Inhalten gefüllt, darunter einige beim Aufbau neuer Bürostühle übrig gebliebene Schrauben (hoffentlich hält alles!), eine Dose für unsere Kaffee-Pads sowie einigen Portionen „Bembel“ (Apfelwein). Dafür danken wir und heißen ihn herzlich willkommen im Team!

Nic mit Kuchen
Nics Praktikiste

Spektakulärer An- und Ausblick: Symphony of the Seas

Unsere Führungsriege ist zur Stunde auf dem Rückweg einer besonderen Reise: Für zwei Nächte haben Gregor und Johannes das größte Kreuzfahrtschiff der Welt, die Symphony of the Seas von Royal Caribbean International, erkundet – als Teil einer deutschen Delegation von Touristikern, auf Einladung von Michael Ortkemper und unter Führung von Tina Nicolaus. Ziel der Reise, die in Barcelona startete, hinaus aufs Mittelmeer und wieder zurück in die katalanische Metropole führte, war es, das amerikanische Produkt auszutesten. Johannes erster Eindruck: „Willkommen im Wunderland“, passend zum Restaurant „Wonderland“, in deren molekularer Küche märchenhafte Geschmackserlebnisse gezaubert werden.

Eingang zum Restaurant Wonderland an Bord der Symphony of the Seas
Essen und Getränke im Wonderland an Bord der Symphony of the Seas

Genächtigt haben unsere Kollegen in einer der zahlreichen Balkonkabinen des Schiffs. Der Balkon bot einen atemberaubenden Blick – allerdings nicht aufs Meer, sondern auf den Central Park, einen öffentlichen Bereich im Innern des Schiffes, begrünt mit lebenden Pflanzen und beschallt mit Vogelgezwitscher aus Lautsprechern.

Blick aus Balkonkabine an Bord der Symphony of the Seas
Central Park an Bord der Symphony of the Seas

Am ersten Reisetag stand eine lockere Gesprächsrunde der deutschen Delegation mit Vertretern der Reederei auf dem Programm, bei der es unter anderem um die Frage ging, ob Royal Caribbean gedenkt, in naher Zukunft Kreuzfahrten ab/bis Deutschland anzubieten.

Ansonsten haben Johannes und Gregor sich auf dem 362 Meter langen Schiff umgesehen und die vielfältigen Kulinarik-, Freizeit- und Unterhaltungsangebote unter die Lupe genommen. Davon gibt es viel mehr, als wir euch hier vorstellen können. Highlights wie die pinkfarbene Rutsche mit ihren zwei, über zehn Stockwerke reichenden, Röhren, den Surfsimulator inklusive richtiger Welle, die Zipline (an der man über eine „Fußgängerzone“ hinwegsausen kann) und das Aqua Theater am Heck mit Akrobatik-Vorführungen über einem Wasserbecken, wo unsere Kollegen am ersten Abend die (O-Ton Gregor) „unglaubliche Show Aqua Nation“ gesehen haben, möchten wir aber wenigstens erwähnen.

Surfsimulator an Bord der Symphony of the Seas
Aqua Theater an Bord der Symphony of the Seas

Auch eine 50-minütige bunte Show auf der Eisbahn des Schiffes haben Johannes und Gregor bestaunt und dem Karaoke im amerikanischen Stil sowie der Disco einen Besuch abgestattet. „Da war die erste Nacht rasend schnell und mit unglaublichen vielen Eindrücken zu Ende“, so Johannes. „Wir hatten gar keine Chance, noch im Theater vorbeizuschauen und die Zaubershow zu sehen.“

Über diese ersten Eindrücke unserer Kollegen, die sie uns per elektronischer Post zukommen ließen, hinaus sind wir genauso gespannt wie ihr, was die beiden während ihres Kurztrips erlebt haben und freuen uns schon auf ihren Bericht. Bis dahin begnügen wir uns mit dem folgenden Video von Royal Caribbean, das Lust auf das weltgrößte Kreuzfahrtschiff weckt.

April, April

Am vergangenen Sonntag war nicht nur Ostern, sondern auch der 1. April. Wie im Vorjahr hat sich unser Kollege Jonas zu diesem Anlass einige Aprilscherze ausgedacht und diese aufgeschrieben. In der Lesergunst ganz vorn lag der Beitrag, der auf unserem Reiseportal Mein Schiffsexperte erschienen ist: TUI Cruises habe neue Themenreisen vorgestellt, um weitere Zielgruppen anzusprechen, darunter zum Beispiel die „Mein Schliff“-Fahrt, die im Rahmen der Do-It-Yourself-Bewegung stehe und in deren Rahmen die Passagiere ihre Kabinen-Möbel selbst zusammenbauen müssten. Wer den Text noch nicht kennt und keine Angst vor von Lachkrämpfen verursachtem Bauch-Muskelkater hat, sollte ihn sich gleich anschauen.

Ein Jubiläum und eine glückliche Gewinnerin

Zum Ende unsres Wochenrückblicks haben wir noch zwei schöne Meldungen für euch: Unser Kollege Patrick, heute Leiter unserer Unternehmenskommunikation, feierte diese Woche seine fünfjährige Betriebszugehörigkeit. Damit ist er zwar kein Mann der ersten Stunde, aber (nach den EURESA Gründern Johannes und Gregor) Mitarbeiter Nummer 1. Ihm selbst war das Jubiläum gar nicht richtig bewusst: „Ich habe mich schon gewundert, warum ich auf einmal aufstehen und nach vorne kommen sollte, aber dann ist es mir doch eingefallen“, denkt er schmunzelnd an die Mittagspause am Dienstag zurück, als Gregor und Johannes ihn zu sich riefen. Vor versammelter Belegschaft überreichten die Chefs ihm eine Collage, die seine Zeit bei EURESA in Wort und Bild zusammenfasst, sowie eine kleine Überraschung. „Vielen Dank!“, freute sich Patrick über die Geschenke, von denen eins für seinen anstehenden Nachwuchs bestimmt ist.

Gefreut hat sich auch die Siegerin unseres Gewinnspiels vom Saarburger Frühling: Die Dame aus Trassem hatte die Frage, welches regelmäßig von vielen Reedereien angesteuerte Eiland auch „Blumeninsel“ genannt wird, richtig mit „Madeira“ beantwortet. Das Los meinte es gut mit ihr und nachdem wir sie benachrichtigt hatten, schaute sie am Donnerstag in unserem Reisebüro vorbei, wo wir ihr ihren Gewinn, einen Reisegutschein im Wert von 200 Euro, überreichten. „Es ist immer wieder schön, Urlaubsfreude zu verschenken“, so Sabrina, Silke, Judith und Katharina, die bei der Übergabe dabei waren und mit der glücklichen Siegerin für ein Bild posierten.

Patrick wird für 5 Jahre bei EURESA geehrt
Übergabe eines Reisegutscheins

Presseschau: Unsere Blogposts im Überblick

Ihr kennt es bereits: Bevor wir euch ins Wochenende entlassen, möchten wir euch noch unsere Beiträge der vergangenen Tage ans Herz legen:

Rabatt-Schiff AIDA Cruises

Kein Widerrufsrecht bei online gebuchten Reisen
Bei Reisebuchungen im Internet hat man kein 14-tägiges Widerrufsrecht. Hier erfahrt ihr, warum das so ist.
Kreuzfahrtboom: Deutsche Häfen investieren in Terminal-Ausbau
Die deutschen Häfen Kiel und Bremerhaven verzeichnen weiterhin Rekord-Passagierzahlen und investieren nun in den Ausbau ihrer Terminals.
Mit AIDA nach New York: Kreuzfahrt zum Big Apple
Reist mit AIDA in die Stadt, die niemals schläft: In New York warten jede Menge Sehenswürdigkeiten und spannende Landausflüge auf euch.

Mein Schiffsexperte TUI Cruises

Fit auf Kreuzfahrt
An Bord der Mein Schiff Flotte gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, um fit zu bleiben und sich gesund zu ernähren. Erfahrt mehr!
Lebendig, grün oder feurig: Das unterscheidet die Kanaren-Inseln
Die Mein Schiff Flotte steuert einige der Kanarischen Inseln an - doch wie unterscheiden sich diese überhaupt? Wir klären auf!

Familie & Kreuzfahrt

Kindergeburtstag an Bord: so feiern Kids bei TUI Cruises
Um Kindern auch an Bord der Wohlfühlflotte einen unvergesslichen Geburtstag zu bereiten, hat TUI Cruises sich verschiedene Mottopartys einfallen lassen. Wie das aussieht, lest ihr hier!
Kinder entdecken die Welt mit Tapsy Tours
Kinder finden Stadtführungen langweilig? Von wegen! Mit den Tapsy Tours werden die Kleinen zu echten Entdeckern: Städte wie Rom, Pisa oder London lernen sie spielend leicht durch interaktive Aktivitäten kennen.

Kreuzfahrt-Post

Kreuzfahrt-Post kostenfrei abonnieren!
Nutzt gleich den kostenfreien Abo-Service und ihr erhaltet unser Info- und Kundenmagazin mit Kreuzfahrt-Neuigkeiten, Angeboten und Trivia-Wissen ab der nächsten Ausgabe nach Hause geschickt.

Oceans18 EURESAreisen

Eure Reisebegleiter für die Oceans18 Tanz in den Mai Tour
Der Countdown läuft: In drei Wochen beginnt die Oceans18 Tanz in den Mai Tour 2018! Wir haben Dani interviewt und erfahren, worauf sie sich besonders freut und bei welchem Song sie garantiert mitsingen muss.

CC-Kreuzfahrten Costa

Costa Smeralda: Das neue Flaggschiff
Costa Smeralda heißt das kommende Flaggschiff der Costa Flotte. Wir verraten, welche Highlights Gäste an Bord des Ozeanriesen finden werden.

Bis nächste Woche
euer Team von EURESAreisen

Nächste Woche freuen wir uns besonders auf...
die Geburtstage von AIDAsol und AIDAaura.

Kurs Richtung Wissen: Kreuzfahrt-News von EURESAreisen

  • Letzte Chance: Kreuzfahrten mit der Costa Mediterranea

  • MSC Privatinsel: Ocean Cay MSC Marine Reserve

  • Ab sofort buchbar: Mein Schiff Kreuzfahrten im Sommer 2020

  • Karibik und Mexiko 3

  • AIDA gewinnt doppelt: Kreuzfahrt Guide Award 2018

  • Neue MSC Getränkepakete: Sparen und genießen

  • Alte Liebe, neuer Name: Mein Schiff 2 wird Mein Schiff Herz

  • AIDA Spiele für Kids: Kinderwelt, Clubbies und Papierschiff

  • Verrückt nach Meer: Erfolgsdoku für Kreuzfahrt-Fans

  • Von der Werft auf die Weltmeere: Diese Kreuzfahrtschiffe kommen 2019

  • Endless Summer mit Oceans18 und AIDAprima: Sonne satt im Mittelmeer

  • Italy´s Finest: Costa Fortuna wird umgestaltet

  • Von Mallorca nach Hamburg 2

  • Sonnige Aussichten: Mein Schiff Routenvorschau für den Sommer 2020

  • Neue Eventkreuzfahrt: Mit Barbara Schöneberger auf die Mein Schiff 3

  • AIDA Getränkekarte: Das kosten die Drinks an Bord

  • Der freundlichste Pirat auf hoher See: Capt´n Sharky

  • Mit AIDA das Nordkap erleben

  • Expeditionsschiff bis Luxusliner: 21 neue Kreuzfahrtschiffe für 2019

  • Sommerurlaub mit AIDAsol: Sonne pur in den Fjorden Norwegens

  • Neue Kidsmenüs bei Costa: ausgewogene und gesunde Ernährung an Bord

  • Reisevollmacht und Co: Diese Unterlagen braucht Ihr Nachwuchs

  • What to do? Die 5 beliebtesten Aktivitäten an Bord von AIDAprima

  • Flunkyball mit Oceans18: Auf die Plätze, fertig, los!


Stets an Ihrer Seite

EURESAreisen


Wir stellen ein!

Unser junges, dynamisches Team am Standort Saarburg freut sich auf Verstärkung:
Hier gibt’s weitere Informationen über unsere freien Stellen!

Weitere Informationen