Ausgezeichnet als "Bestes AIDA Team"

EURESA-intern: Das Praktikantenroulette dreht sich

Während unser lieb gewonnener Praktikant Simon uns verlässt, verstärken zwei Damen unser Team. Diese möchten wir euch im Folgenden vorstellen. Doch der Reihe nach.

Time to say goodbye

Alles hat ein Ende, leider auch Simons Praktikum bei EURESA. Am Dienstag vergangene Woche gab er seinen Ausstand und wir haben ihn mit schweren Herzen aber vollen Mägen verabschiedet. So gut seine Arbeit stets war, so lecker waren die Schwenkbraten, Käsegriller und Salate, die er an seinem letzten Tag mitgebracht hat. Und als wäre das nicht genug, gab es zum Nachtisch auch noch einen Kuchen. Danke Simon(s Mama)! Bevor er im Oktober sein BWL-Masterstudium aufnimmt, führt ihn sein Weg zunächst ins Nachbarland Luxemburg, wo er in die Welt der Hochfinanz schnuppert. Wir wünschen ihm viel Spaß und alles Gute!

Zwei neue Gesichter bei EURESA

Wie eingangs bereits erwähnt, freut sich unser Team aber auch über neue Gesichter. Andrea und Niki heißen unsere jüngsten Neuzugänge. Was die beiden Damen bei uns machen, möchten wir euch im Folgenden näherbringen.

Fashion-Kompetenz und Wortwitz: Andrea füllt das „Glitzer-Tagebuch“

Die 23-jährige Andrea studiert Medien, Kommunikation und Gesellschaft sowie Anglistik an der Universität Trier und hat ihren Weg zu EURESA über einen Kommilitonen gefunden: Stephan, der vor einiger Zeit ein Praktikum bei uns absolvierte, hat Andrea auf unser Unternehmen aufmerksam gemacht. So kommt es, dass die gebürtige Pfälzerin ein vierwöchiges Praktikum bei uns absolviert, bevor sie Mitte April in das sechste und letzte Semester ihres Bachelorstudiums startet.

Andrea hat nicht nur eine gute Schreibe, sie interessiert sich auch brennend für Fashion und Schmuck. Glück für unsere eCommerce-Tochter, denn Andrea verfasst fleißig Texte für den von der EURESA eCommerce GmbH betriebenen Onlineshop Glitzerstücke.de. Wenn ihr euch ein Bild von Andreas Texten machen wollt, dann schaut doch mal ins Glitzer-Tagebuch, den Blog des Konplott-Onlineshops.

Simons Erbe und eigene Ideen: Niki entwickelt EURESA-Projekte weiter

Frischen Wind hat auch Niki in unser sonst eher stickiges Büro unter dem Dach gebracht. Die BWL-Studentin führt die Projekte weiter, die Simon zuletzt betreut hat. Doch schon in den ersten Tagen zeigt sich: Die in Nittel lebende 24-jährige hat viele – und gute – eigene Ideen, die sie in ihr Praktikum im Bereich Business Development einbringt. Wir sind gespannt, auf welche Geschäftsideen sie EURESAreisen noch bringt.

Nikis Weg zu unserem Sitz in Saarburg war ein langer, denn ursprünglich stammt sie aus Gummersbach. Glücklicherweise ist sie mit ihrer Familie vor einigen Jahren an die Obermosel gezogen und hat ein Studium an der Hochschule Trier begonnen. Kurz vor ihrem Abschluss wollte sie noch ein wenig Berufserfahrung sammeln und ist auf der Praktikumsplattform Mein-Praktikum.de auf eine Stellenanzeige von EURESA gestoßen.

Wir freuen uns, dass Niki und Andrea zu EURESA gefunden haben und heißen die beiden herzlich willkommen in unserem Team!

P.S.: Die Personen auf dem Bild sind (von links nach rechts): Johannes, Simon, Niki, Kristien, Andrea, Thorsten und Gregor.